menu
2005
Mozart / Grosse Messe c-Moll
„... Besonders schön war es dann, dass die Mezzosopranistin so gut zu ihr passte: Barbara Heisings füllig-eleganter Mezzo harmonierte vor allem im 'Domine Deus' - Duett so gut, dass dieses Duett nicht, wie sonst so oft, ein brüllendes Wettsingen, sondern echter engelhafter anbetender Wechselgesang war ...”

Oberbayerisches Volksblatt, Rainer W. Janka
„... Ihr zur Seite die dunkler timbrierte Barbara Heising, deren Stimme mit Nold ausgezeichnet harmoniert, sowie Yosep Kang (Tenor) und Christian Miedl (Bass) - in einem packenden Konzert, das Musik als intensive Botschaft erlebbar macht ...”

Süddeutsche Zeitung, Klaus Kalchschmid
Dido and Aeneas / Bayerische Staatsoper
„... Er als Zauberer und Barbara Heising als Dido befriedigen das barockerwartende Ohr aufs Schönste. Singt Dido ihr 'When I am laid', fliegt hier nicht die Sehnsucht übers Meer hinterher, sondern versinkt im Boden, traurig, rührend ...”

Süddeutsche Zeitung, Egbert Tholl
Kammerkonzert Salonmusik / Bayerische Staatsoper
„... während Barbara Heising mit einer staunenswerten Kontrolle und Differenzierungsfähigkeit einleuchtend machte, was der Salon tatsächlich aus der Oper importiert haben mag. Die Mezzosopranistin vom Jungen Ensemble der Staatsoper brauchte nicht aufzutrumpfen, um Intensität spüren zu lassen; ihre Stimme war stets ganz bei sich, völlig klar und lebendig bis in die kleinste Regung hinein ...”

Süddeutsche Zeitung, Johannes Rubner
DE EN
facebook facebook